• Für den Kuchen:
  • 200g Butter/Margarine
  • 150g weißer Zucker
  • 100g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 100ml Buttermilch
  • 65g Kakao
  • 2TL Vanilleextrakt
  • 220g Mehl
  • 1TL Backpulver
  • 1/2TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • Für die Buttercreme:
  • 400g Schokolade
  • 200g Butter
  • 200ml Sahne

Dieser Schokokuchen eignet sich sehr gut zum verziehren mit Schokocreme und Fondant, da er schön fest wird! Außerdem schmeckt er herrlich schokoladig und ist nicht trocken!

Viel Spaß beim Nachbacken!!

Schritt 1

Den Backofen auf 170’C Ober-Unterhitze vorheizen.

Die weiche Butter am besten mit einer Küchenmaschine zusammen mit den Zuckersorten 10 Minuten aufschlagen. Dann jedes Ei einzeln einige Minuten einrühren.

Schritt 2

Die restlichen Zutaten unterrühren, dass eine gleichmäßige Masse entsteht!

Schritt 3

Die gewünschte Form einbuttern, am besten noch ausmehlen oder mit Backpapier auslegen, damit der Kuchen besser rauskommt!

Jetzt ca. 35 Minuten backen. Stäbchenprobe machen! Den Kuchen unbedingt auskühlen lassen und dann erst aus der Form lösen!

Schritt 4

Für die Buttercreme die weiche Butter wieder 10 Minuten weiß und cremig schlagen! In der Zwischenzeit die Schokolade klein hacken, die Sahne aufkochen insbesondere über die Schokolade gießen. Schön verrühren, dass eine glatte Masse entsteht!

Schritt 5

Die abgekühlte Schokoladensahne zur Butter geben und gut aufschlagen! Eventuell nochmal in den Kühlschrank stellen, damit die Masse etwas fester wird!

Schritt 6

Den Kuchen einmal waagerecht durchschneiden, mit der Buttercreme bestreichen und wieder zuklappen. Achtung, der Kuchen bricht leicht! Jetzt den gesamten Kuchen mit der Buttercreme bestreichen! Wenn man den Kuchen mit Fondant verziehren möchte, sollte der Kuchen vorher nochmal ca. 30 Minuten kühl gestellt werden.

Viel Spaß und gutes Gelingen!!